Homo-Sex für 10jährige

Spanien. Spanische Kinder müssen ab dem Schuljahr 2007/2008 ein Fach „Bürgererziehung“ besuchen. Es ist als Ersatz für den Religionsunterricht gedacht, der zum Wahlfach degradiert wird. Ferner sollen die Kinder mit der Lehrplanreform schon als Zehnjährige homo-ideologischem Propagandamaterial ausgesetzt werden. Die sozialistische Regierung will den Kindern beibringen, daß die Sünde Sodoms ein normaler Lebensstil sei und daß es verschiedene „Formen von Familie“ gebe.

19.07.2006 kreuz.net