Einweihung des Vaterhaus-Lädchens für Kinderkleider

Einweihung des vergrößerten Vaterhaus-Lädchens für gebrauchte KinderkleiderMediothek für Lebensschutz-Themen, Notwohnung für Schwangere 

Im Rahmen seines traditionellen Gartenfestes hat der „Vaterhaus e.V.“ am Samstag seinen neu gestalteten Laden für gut erhaltene Kindersachen und eine neue Mediothek zu Lebenschutzthemen in der Carl-Schurz-Straße 3 im Fuldaer Stadtteil Münsterfeld eingeweiht. Neben dem 51 qm großen Laden gibt es die Geschäftsstelle, eine Notwohnung für Schwangere und ein Beratungszimmer. Die Mediothek zu den Themen Partnerschaft, Ehe und Familie, Erziehung, Sexualkunde, Embryologie, Schwangerschaft, Geburt, Bioethik und Euthanasie ist neu in Fulda und vor allem für Pädagogen, Kathecheten, Schüler und Studenten gedacht.

VaH1.jpg

Die neuen Öffnungszeiten des Lädchens und der Mediothek sind montags bis freitags von 9.00 bis 12.00, mittwochs zusätzlich von 15.00 bis 18.00 Uhr.

  VaH-2.jpg 

Msgr. Dr. Cornelius Roth, der die Segnung der Räume vornahm, versicherte, dass Gott eine besondere Zuneigung zu kleinen Menschen habe, und wünschte allen, die sich an das „Vaterhaus“ wenden oder in seinen Räumen wohnen, Heil und Segen.

 VaH-3.jpg

Die trotz wechselhaftem Wetter zahlreich eintroffenen großen und kleinen Gäste konnten sich an vielen Spielen im Freien erfreuen und dem Geschichtenerzähler Claus Claussen aus Hofheim/Ts. lauschen. Auch ehemalige Bewohner des Hauses hatten sich eingefunden.

  Vaterhaus e.V. ist eine private, christliche Initiative, die Schwangere, allein Erziehende und Familien in schwierigen Lebenssituationen ermutigen und unterstützen will. Telefonischer Kontakt ist jederzeit unter 0661-77769 möglich.

03.09.2006 VAH