Evangelischer Kirchentag 2007

Auch die Aktion Leben war beim Evang. Kirchentag präsent. Rund um den Dom verteilten Mitstreiter Info-Schriften und führten Gespräche. Das Thema „Patientenverfügung“ interessierte auffallend viele der Menschen, die uns begegneten. Unwissenheit und Verwirrung in Bezug auf „die letzten Dinge“ des Menschen prägten jedoch die Gespräche. Man kann sagen, daß wir zwar viele Meinungen hörten, aber leider keine konsequent Christliche. Es bleibt also noch viel zu tun. Aufklärung tut not, damit nach der Abtreibung nicht auch noch die Euthanasie blutige Ernte hält.

27.06.2007 Aktion-Leben