Fulda: 'Gebetszug' christlicher Lebensrechtler gestört

Fulda: Rund 100 Christen haben am 3. September in der Innenstadt der osthessischen Stadt Fulda mit einem ökumenischen Gebetszug für das Lebensrecht ungeborener Kinder demonstriert. Linke Protestierer hielten die Christen zweimal auf.

weiterlesen mit Video bei: www.kath.net/news/56573

www.kath.net/news/56573