Französischer Erzbischof beklagt den "Großen Austausch" der französischen Bevölkerung durch Moslems

und den damit einhergehenden kulturellen Verlust.   ... dass in seinem Land "die Abtreibung nicht nur zugelassen wird, sondern offen beworben". Zuvor hat Ravel die Abtreibung bereits als "Massenvernichtsungswaffe" beschrieben"

Der Erzbischof von Straßburg sagte, dass sich die Muslime Frankreichs sehr wohl darüber bewusst seien, dass es aufgrund ihrer höheren Geburtenrate schob bald zu einem "großen Austausch" der französischen Bevölkerung kommen wird.

Der Katholik Luc Ravel sprach sich dazu auch gegen die Abtreibung aus und erklärte, dass er die Praktik nicht akzeptieren könne, "weil ich Frankreich liebe".

Weiterlesen hier:  http://1nselpresse.blogspot.de/2017/07/franzosischer-erzbischof-beklagt-den.html